Angebote zu "Englisch" (7 Treffer)

Kategorien

Shops

MelBay Pedal Steel Guitar Chord Chart Lehrbuch
7,00 € *
zzgl. 2,99 € Versand

Dieses ist ein handliches, einfaches Diagramm zum ablesen, das die grundlegenden Stahlgitarre-Akkordformen des Pedals E9 zeigt. Jeder Akkord wird in einer Stahldiagrammform des speziellen Pedals gezeigt. Bedeutende, geringe, dominierende, 7., verminderte und vergrößerte Akkorde werden in den Schlüsseln von C, von D, von E, von F, von G und von A. gezeigt. In jedem dieser Schlüssel werden die drei Primärakkorde in den relativen niedrigsten Gruppenstufen auch gezeigt. Eine zusätzliche spezielle Eigenschaft ist die Einbeziehung eines Stahldiagramms des Pedals für das E9 Tuning. · ISBN: 978-0871663702 · Instrument: Pedal Steel · Autor: Scott Dewitt · Sprache: Englisch · Seitenanzahl: 4 · Erscheinungsjahr: 1975 Lehrbuch

Anbieter: Musik Produktiv
Stand: 15.07.2020
Zum Angebot
Nur Fort, 1 Audio-CD
10,77 € *
ggf. zzgl. Versand

Es fühlt sich an wie eine Heimkehr. Lisa Bassenge, deren samtene Stimme wie keine andere für jungen Jazz Made in Germany steht, hat mit "Nur Fort" ihr erstes beinahe ausschließlich deutsches Album aufgenommen und überrascht uns erneut: unbefangen und wie selbstverständlich singt die Künstlerin zauberhafte Eigenkompositionen, sowie moderne Klassiker der deutschen Musikgeschichte und das in ihrer Muttersprache - so charmant, cool, relaxed und sophisticated, wie man es bisher noch nicht erlebt hat.Die in Berlin-Zehlendorf aufgewachsene Sängerin gründete 1996 zusammen mit dem Bassisten Paul Kleber und dem Pianisten Andreas Schmidt das Lisa Bassenge Trio, das später zum Quintett wurde und inzwischen nur noch unter dem Namen Lisa Bassenge firmiert. Bislang erschienen vier Studioalben und eine Live-Platte, bislang dominierte auf allen Veröffentlichungen Englisch, die universelle Sprache des Pop.Auf "Nur Fort" wagen Bassenge und ihre musikalischen Mitstreiter nun einen anderen, aber umso überzeugenderen Ansatz. Eingespielt in der festen Besetzung mit Paul Kleber (Kontra-/E-Bass), Christoph Adams (Klavier / Keyboard / Akkordeon), Kai Brückner (E-/Akustikgitarren) und Rainer Winch (Schlsagzeug/Percussion), mit der Bassenge auch auf Tour geht (mit einer Ausnahme: Christian Kögel an der Gitarre anstelle von Kai Brückner), wird nun fast nur Deutsch gesungen. Hießen die Songs von Lisa Bassenge früher "Won t Be Home Tonight" oder "Your Quiet Eyes", bietet das neue Album Titel wie "Über Eis" oder "Hörst Du nicht mein Herz", und das sind nur zwei von insgesamt fünf berückenden Eigenkompositionen.Eine riesige Herausforderung wäre das gewesen, berichtet Bassenge-Bassist und Co-Kompositeur Paul Kleber, schließlich sei nichts intimer als die eigene Muttersprache. "Deutsch ist einfach meine Sprache und es macht Spaß, in ihr zu singen", ergänzt Bassenge. Erst mit der Zeit sei ihr klar geworden, wie viel man auf Deutsch ausdrücken kann. Ihre Musiker danken es ihr mit einer frischen, ungestümen Spielfreude, die deutlich macht, wie perfekt die Band ihres Soloprojekts zusammen gewachsen ist und miteinander harmoniert.Einen fremdsprachlichen Ausreißer gönnt man sich auf "Nur Fort" dann aber doch: Das selbst komponierte "Girl in the Mirror" mit einem aufregenden Gast. Die Pedal-Steel-Gitarre spielt Paul Niehaus von Calexico. Die Mariachi-Trompete aus dem Titelsong "Nur Fort" stammt übrigens ebenfalls von einem Calexico Musiker: Martin Wenk, der auch bei Nada Surf mitwirkt.Solche eigenen Werke stehen auf "Nur Fort" gleichberechtigt neben Adaptionen moderner deutscher Klassiker oder fast in Vergessenheit geratener Pop-Perlen: "In dieser Stadt" von Hildegard Knef, "Leider nur ein Vakuum" von Udo Lindenberg, Joachim Witts Neue Deutsche Welle-Hit "Kosmetik" von 1981 oder das wunderbare "Seit der Himmel" von Element of Crime werden von Bassenge in ein neues musikalisches Kleid gesteckt. Es sitzt wie angegossen. Dazu kommt eine echte Überraschung: "Auf einer Burg", ein ursprünglich von Robert Schumann vertontes Gedicht von Joseph von Eichendorff aus dem Jahr 1840.

Anbieter: Dodax
Stand: 15.07.2020
Zum Angebot
Alive AG Entspannt Bis Auf Die Knochen Pop CD S...
14,20 € *
ggf. zzgl. Versand

Nach vier erfolgreichen Alben als englisch singender Blueser hatte Schneider mit seinem sehr passend betitelten Werk Schau ma mal nicht nur die Sprache, sondern auch gleich noch das Genre gewechselt. Für alle, die Musik nur hören, aber nicht machen: Das ist ungefähr so, als würde ein gestandener Fernfahrer seinen 30- Tonner gegen ein Kurierfahrrad eintauschen. Oder umgekehrt, es kommt ja hier nur auf die Größe des gemachten Schrittes an. Ein mutiger Sprung ins Neuland, Adrenalin-Überdosis inklusive, weshalb er auch gleich,um im Bild zu bleiben, ein paar xtra-Reißleinen eingebaut und etliche Coverversionen namhafter Landsleute wie Georg Danzer oder Horst Chmela gesungen hatte. Nachdem das Projekt zum Erfolg geworden ist, folgt nun mit Entspannt bis auf die Knochen sozusagen die Kür. Jeden der zwölf Songs hat Schneider, dem momentan angesagten Trend zum DIY folgend, selbst geschrieben - und schon zum zweiten Mal ist ihm dafür wieder der goldrichtige Titel eingefallen. Schneider erzählt Geschichten wie in Straßencafés oder Cocktailbars gesehen und gleich auf den Bierdeckel notiert, und er erzählt sie mal mit traumwandlerischer Lässigkeit eines sympathischen, jugendlichen Snobs, dann wieder mit dem stacheligen Witz eines dem echten Leben schon länger leidenschaftlich zugetanen Stadtindianers. Eine erlesene Schar von Musikern begleitet ihn dabei gänzlich unaufdringlich, aber bestimmt auf ungewöhnlichem Instrumentarium, das neben Gitarre, Bass und Percussions auch Pedal Steel, Tuba oder Flügelhorn enthält. In erfreulich luftigen und lieber sparsamen als opulenten Arrangements flirren fast schon poppige Melodien durch die klare Luft, hier ertönt eine verwehte Surfgitarre, dort schwüle, karibische Rhythmen, hinter der nächsten Ecke dann schon Desert Rock. Und dann und wann erinnert Schneider sich auch wieder seiner Blueswurzeln, vermeidet aber konsequent und scheinbar augenzwinkernd jeglichen Retro-Sound selbst dann noch, wenn er zum Gypsy Swing bittet. Weshalb Entspannt bis auf die Knochen ziemlich überraschend nach einem Norbert Schneider klingt, der das seltene Glück besaß, in einen Jungbrunnen gefallen zu sein, der ihm trotzdem nicht all seine schönen Erfahrungen vom Leib gewaschen hat. TRACKS: 01. Zruck auf da Pistn 02. A bissl Bussi Bussi 03. Wean 04. Reden 05. Immer schee draubleim (feat. Musikverein Prottes) 06. Die Weiber stengan Schlange 07. Ohne mi 08. Wos du mit mir mochst 09. Unkraut vergeht ned 10. Entspannt bis auf die Knochen (Lied für die Musikgruppe) 11. Gestern woa ma nau Buama

Anbieter: Dodax
Stand: 15.07.2020
Zum Angebot
Entspannt bis auf die Knochen
17,99 € *
zzgl. 3,00 € Versand

Nach vier erfolgreichen Alben als englisch singender Blueser hatte Schneider mit seinem sehr passend betitelten Werk 'Schau ma mal' nicht nur die Sprache, sondern auch gleich noch das Genre gewechselt. Für alle, die Musik nur hören, aber nicht machen: Das ist ungefähr so, als würde ein gestandener Fernfahrer seinen 30- Tonner gegen ein Kurierfahrrad eintauschen. Oder umgekehrt, es kommt ja hier nur auf die Größe des gemachten Schrittes an. Ein mutiger Sprung ins Neuland, Adrenalin-Überdosis inklusive, weshalb er auch gleich,um im Bild zu bleiben, ein paar xtra-Reißleinen eingebaut und etliche Coverversionen namhafter Landsleute wie Georg Danzer oder Horst Chmela gesungen hatte. Nachdem das Projekt zum Erfolg geworden ist, folgt nun mit 'Entspannt bis auf die Knochen' sozusagen die Kür. Jeden der zwölf Songs hat Schneider, dem momentan angesagten Trend zum 'DIY' folgend, selbst geschrieben - und schon zum zweiten Mal ist ihm dafür wieder der goldrichtige Titel eingefallen. Schneider erzählt Geschichten wie in Straßencafés oder Cocktailbars gesehen und gleich auf den Bierdeckel notiert, und er erzählt sie mal mit traumwandlerischer Lässigkeit eines sympathischen, jugendlichen Snobs, dann wieder mit dem stacheligen Witz eines dem echten Leben schon länger leidenschaftlich zugetanen Stadtindianers. Eine erlesene Schar von Musikern begleitet ihn dabei gänzlich unaufdringlich, aber bestimmt auf ungewöhnlichem Instrumentarium, das neben Gitarre, Bass und Percussions auch Pedal Steel, Tuba oder Flügelhorn enthält. In erfreulich luftigen und lieber sparsamen als opulenten Arrangements flirren fast schon poppige Melodien durch die klare Luft, hier ertönt eine verwehte Surfgitarre, dort schwüle, karibische Rhythmen, hinter der nächsten Ecke dann schon Desert Rock. Und dann und wann erinnert Schneider sich auch wieder seiner Blueswurzeln, vermeidet aber konsequent und scheinbar augenzwinkernd jeglichen Retro-Sound selbst dann noch, wenn er zum Gypsy Swing bittet. Weshalb 'Entspannt bis auf die Knochen' ziemlich überraschend nach einem Norbert Schneider klingt, der das seltene Glück besaß, in einen Jungbrunnen gefallen zu sein, der ihm trotzdem nicht all seine schönen Erfahrungen vom Leib gewaschen hat.

Anbieter: Thalia AT
Stand: 15.07.2020
Zum Angebot
Entspannt bis auf die Knochen
36,90 CHF *
ggf. zzgl. Versand

Nach vier erfolgreichen Alben als englisch singender Blueser hatte Schneider mit seinem sehr passend betitelten Werk 'Schau ma mal' nicht nur die Sprache, sondern auch gleich noch das Genre gewechselt. Für alle, die Musik nur hören, aber nicht machen: Das ist ungefähr so, als würde ein gestandener Fernfahrer seinen 30- Tonner gegen ein Kurierfahrrad eintauschen. Oder umgekehrt, es kommt ja hier nur auf die Grösse des gemachten Schrittes an. Ein mutiger Sprung ins Neuland, Adrenalin-Überdosis inklusive, weshalb er auch gleich,um im Bild zu bleiben, ein paar xtra-Reissleinen eingebaut und etliche Coverversionen namhafter Landsleute wie Georg Danzer oder Horst Chmela gesungen hatte. Nachdem das Projekt zum Erfolg geworden ist, folgt nun mit 'Entspannt bis auf die Knochen' sozusagen die Kür. Jeden der zwölf Songs hat Schneider, dem momentan angesagten Trend zum 'DIY' folgend, selbst geschrieben - und schon zum zweiten Mal ist ihm dafür wieder der goldrichtige Titel eingefallen. Schneider erzählt Geschichten wie in Strassencafés oder Cocktailbars gesehen und gleich auf den Bierdeckel notiert, und er erzählt sie mal mit traumwandlerischer Lässigkeit eines sympathischen, jugendlichen Snobs, dann wieder mit dem stacheligen Witz eines dem echten Leben schon länger leidenschaftlich zugetanen Stadtindianers. Eine erlesene Schar von Musikern begleitet ihn dabei gänzlich unaufdringlich, aber bestimmt auf ungewöhnlichem Instrumentarium, das neben Gitarre, Bass und Percussions auch Pedal Steel, Tuba oder Flügelhorn enthält. In erfreulich luftigen und lieber sparsamen als opulenten Arrangements flirren fast schon poppige Melodien durch die klare Luft, hier ertönt eine verwehte Surfgitarre, dort schwüle, karibische Rhythmen, hinter der nächsten Ecke dann schon Desert Rock. Und dann und wann erinnert Schneider sich auch wieder seiner Blueswurzeln, vermeidet aber konsequent und scheinbar augenzwinkernd jeglichen Retro-Sound selbst dann noch, wenn er zum Gypsy Swing bittet. Weshalb 'Entspannt bis auf die Knochen' ziemlich überraschend nach einem Norbert Schneider klingt, der das seltene Glück besass, in einen Jungbrunnen gefallen zu sein, der ihm trotzdem nicht all seine schönen Erfahrungen vom Leib gewaschen hat.

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 15.07.2020
Zum Angebot
Bassenge, L: Nur Fort
55,90 CHF *
ggf. zzgl. Versand

Es fühlt sich an wie eine Heimkehr. Lisa Bassenge, deren samtene Stimme wie keine andere für jungen Jazz Made in Germany steht, hat mit 'Nur Fort' ihr erstes beinahe ausschliesslich deutsches Album aufgenommen und überrascht uns erneut: unbefangen und wie selbstverständlich singt die Künstlerin zauberhafte Eigenkompositionen, sowie moderne Klassiker der deutschen Musikgeschichte und das in ihrer Muttersprache - so charmant, cool, relaxed und sophisticated, wie man es bisher noch nicht erlebt hat. Die in Berlin-Zehlendorf aufgewachsene Sängerin gründete 1996 zusammen mit dem Bassisten Paul Kleber und dem Pianisten Andreas Schmidt das Lisa Bassenge Trio, das später zum Quintett wurde und inzwischen nur noch unter dem Namen Lisa Bassenge firmiert. Bislang erschienen vier Studioalben und eine Live-Platte, bislang dominierte auf allen Veröffentlichungen Englisch, die universelle Sprache des Pop. Auf 'Nur Fort' wagen Bassenge und ihre musikalischen Mitstreiter nun einen anderen, aber umso überzeugenderen Ansatz. Eingespielt in der festen Besetzung mit Paul Kleber (Kontra-/E-Bass), Christoph Adams (Klavier / Keyboard / Akkordeon), Kai Brückner (E-/Akustikgitarren) und Rainer Winch (Schlsagzeug/Percussion), mit der Bassenge auch auf Tour geht (mit einer Ausnahme: Christian Kögel an der Gitarre anstelle von Kai Brückner), wird nun fast nur Deutsch gesungen. Hiessen die Songs von Lisa Bassenge früher 'Won t Be Home Tonight' oder 'Your Quiet Eyes', bietet das neue Album Titel wie 'Über Eis' oder 'Hörst Du nicht mein Herz', und das sind nur zwei von insgesamt fünf berückenden Eigenkompositionen. Eine riesige Herausforderung wäre das gewesen, berichtet Bassenge-Bassist und Co-Kompositeur Paul Kleber, schliesslich sei nichts intimer als die eigene Muttersprache. 'Deutsch ist einfach meine Sprache und es macht Spass, in ihr zu singen', ergänzt Bassenge. Erst mit der Zeit sei ihr klar geworden, wie viel man auf Deutsch ausdrücken kann. Ihre Musiker danken es ihr mit einer frischen, ungestümen Spielfreude, die deutlich macht, wie perfekt die Band ihres Soloprojekts zusammen gewachsen ist und miteinander harmoniert. Einen fremdsprachlichen Ausreisser gönnt man sich auf 'Nur Fort' dann aber doch: Das selbst komponierte 'Girl in the Mirror' mit einem aufregenden Gast. Die Pedal-Steel-Gitarre spielt Paul Niehaus von Calexico. Die Mariachi-Trompete aus dem Titelsong 'Nur Fort' stammt übrigens ebenfalls von einem Calexico Musiker: Martin Wenk, der auch bei Nada Surf mitwirkt. Solche eigenen Werke stehen auf 'Nur Fort' gleichberechtigt neben Adaptionen moderner deutscher Klassiker oder fast in Vergessenheit geratener Pop-Perlen: 'In dieser Stadt' von Hildegard Knef, 'Leider nur ein Vakuum' von Udo Lindenberg, Joachim Witts Neue Deutsche Welle-Hit 'Kosmetik' von 1981 oder das wunderbare 'Seit der Himmel' von Element of Crime werden von Bassenge in ein neues musikalisches Kleid gesteckt. Es sitzt wie angegossen. Dazu kommt eine echte Überraschung: 'Auf einer Burg', ein ursprünglich von Robert Schumann vertontes Gedicht von Joseph von Eichendorff aus dem Jahr 1840.

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 15.07.2020
Zum Angebot