Angebote zu "Album" (77 Treffer)

Kategorien

Shops

Blossoms - Foolish Loving Spaces LP
22,99 € *
zzgl. 1,49 € Versand

Foolish Loving Spaces' is the follow-up to Blossoms' 2018 album 'Cool Like You' and features the single 'Your Girlfriend'. The album was produced by the band's consistent and talented team of James Skelly and Rich Turvey at Parr Street Studios in Liverpool. Tom Ogden's increasingly direct lyrical range turns album three into a romantic page-turner of light and shade, while its divergent moods are supplied by Myles Kellock's piano and keyboard lines, careering from urgent stabs of TV game show-theme synth to more classic, rolling notes. The record's multi-instrumental colour and widescreen sound is provided by pedal steel/lead guitarist Josh Dewhurst, while Joe Donovan on drums and Charlie Salt on bass bring fluidly danceable grooves throughout, complemented on occasion by a wall of gospel harmony. Tracklist: Track 1 - If You Think This Is Real Life Track 2 - Your Girlfriend Track 3 - The Keeper Track 4 - My Swimming Brain Track 5 - Sunday Was a Friend of Mine Track 6 - Oh No (I Think I'm in Love) Track 7 - Romance, Eh? Track 8 - My Vacant Days Track 9 - Falling for Someone Track 10 - Like Gravity

Anbieter: Zavvi
Stand: 15.07.2020
Zum Angebot
Ryan-T Briggs - Let It Roll (CD)
9,70 € *
zzgl. 4,99 € Versand

(SUNSET) 11 tracks / humorvolle Texte, kernige Musik für den Highway und eine Instrumentierung mit Telecaster (Red Volkaert!), Standbass, Dobro, Lap/Pedal Steel & Fiddle - Top Album!

Anbieter: Bear Family Recor...
Stand: 15.07.2020
Zum Angebot
Truck Stop - Greatest Hits ? Gestern & Heute
46,50 € *
zzgl. 5,95 € Versand

Es gibt nur wenige Bands in der Musikbranche, die so viele erfolgreiche Jahre vorweisen können. TRUCK STOP feierte 2018 ihr 45-Jähriges Jubiläum. Die große Jubiläumstour wurde überall begeistert von den Fans und den Medien gefeiert. Quer durch Deutschland zog der Country-Truck und mit neuen Tourneen zieht er erfolgreich weiter.Wie erfrischend, neu und anders eine Band nach 45 Bühnenjahren klingen kann, beweisen Truck Stop mit ihren neuen Album-Produktionen. Frischer, melodischer Country-Sound voller Lebensfreude bringt uns die gute Laune und lässt uns nicht wieder los. ?Männer sind so?, ?Made in Germany? und 2019 ?Ein Stücken Ewigkeit? sind die neuen Alben, alle landeten in den Top 20 der Verkaufscharts. Als Produzenten konnten sie Frank Ramond (Ina Müller, Roger Cicero) und Mathias Roska, (Andreas Gabalier) gewinnen. Was dieses Publikum auf die Ohren bekommt, ist textlich wie musikalisch hörbar frischer und moderner geworden. Dabei hat sich die Legende Truck Stop selbst runderneuert und kommt nach dem Tod ihrer beiden Frontmusiker und langjährigen Mitglieder mit neuen Gesichtern und neuem Schwung wieder weit nach vorn. Die Jungs von der Waterkant präsentieren sich auf erfrischende Weise gereift und haben gleichzeitig an Pepp gewonnen. Überarbeitet haben sie auch ihren Sound, gewissermaßen ?back to the Country-Roots?: frisch, ehrlich, handgemacht und wie immer mit hörbar großer Spielfreude dabei verknüpfen sie auf ihre unnachahmliche Weise und doch immer wieder neu und in beeindruckend, was ihre Fans lieben: Texte über alltägliche Geschichten, über das ewige Thema Liebe und wie Männer so sind - und das alles mit einer guten Portion Tiefsinn, Leichtigkeit und Augenzwinkern.Neben Andreas Cisek, Leadgesang und Gitarre, stehen die Bandkollegen Wolfgang ?Teddy? Ibing Schlagzeug, Knut Bewersdorff (Pedal Steel Guitar, Dobro, Gitarre & Gesang), Uwe Lost, (Bass, Akkordeon & Gesang), Chris Kaufmann (Lead-Gitarre) und Tim Reese (Fiddle, Gitarre, Banjo, Mandoline) auf der Bühne.www.truck-stop.deFotocredit: Christian BarzEinlass ist ab 19 Uhr.Abendkassenpreis: 48 ?Die Veranstaltung ist in Halle 16.

Anbieter: Konzertkasse
Stand: 15.07.2020
Zum Angebot
Westernhagen - Das Pfefferminz-Experiment
49,50 € *
zzgl. 11,95 € Versand

Im Sommer 2020 tritt Marius Müller-Westernhagen erstmals im intimen Rahmen ausgewählter Philharmonien, Opernhäuser und Theater auf und stellt sein neues Album ?Das Pfefferminz-Experiment? vor. Darin interpretiert er alle Titel seines Albums ?Mit Pfefferminz bin ich dein Prinz? in neuem Gewand.?Es ist ein alter Traum von mir, in Theatern und Konzerthäusern aufzutreten?, sagt Marius Müller-Westernhagen zur Wahl der Locations. ?Du bist deinem Publikum dort sehr nahe, und du spielst an inspirierenden Orten. Rock?n?Roll war für mich immer mehr als Entertainment, er ist eine der großen Kulturleistungen des 20. Jahrhunderts. Ich möchte meine Musik in Sälen präsentieren, die vielen anderen Kunstformen ideale Bedingungen bieten.? In besonderer Nähe zum Publikum wird die Band um Marius Müller-Westernhagen und Larry Campbell, dem Grammy prämierten Multiinstrumentalisten und Produzenten seines aktuellen Albums, vom 23. Juni bis 31. Juli im Deutschen Theater München, in der Laeiszhalle Hamburg, im Schiller Theater Berlin, an der Oper Leipzig, an der Staatsoper Hannover und in der Kölner Philharmonie ihre Magie entfalten.Die Geschichte begann: ?Mit Pfefferminz bin ich dein Prinz?Vierzig Jahre ist es her, da nahm Marius Müller-Westernhagen ?Mit Pfefferminz bin ich dein Prinz? auf, ein nach vorngehendes, freches Album. Es war bevölkert von Typen aus dem wahren Leben: dem armen Klaus mit seinem faden Leben unter Wert; der Prostituierten Margarethe, die ihrem Zuhälter nicht genug abwirft; dem Liebenden, der seinem Peter traurig adieu sagt und sich mit Giselher schon wieder sehr wohlfühlt. Es handelte von Dicken, Trinkern und einem frustrierten Musiker vor teurem Papier. Es begründete 1978 eine einzigartige Karriere.Die Essenz von legendären Songs Auf dem Höhepunkt des kommerziellen Erfolges erkannte Marius Müller-Westernhagen, dass ihn Gigantomanie nicht mehr reizen konnte, sondern nur noch die Erweiterung seines künstlerischen Horizonts. Seine Musik wurde erdiger, luftiger, ging back to the roots. Für die Aufnahmen von ?Das Pfefferminz-Experiment? in den legendären Dreamland Studios in Woodstock wurden denn auch kaum mehr als ein paar Gitarren ausgepackt, eine Geige, eine Pedal-Steel-Gitarre, ein kleines Akkordeon, etwas Percussion. Und es ging tierisch los, nur ganz anders als vierzig Jahre zuvor. Aus den Melodien, Akkorden und Texten erschufen Marius Müller-Westernhagen und seine Begleiter ein traumhaftes Gewebe aus Atmosphäre, Intensität und Seele. Manche der Songs haben vielleicht jetzt erst richtig zu sich selbst gefunden. ?Die Lieder gehen heute viel tiefer, weil sie besser verstanden sind?, beschreibt Marius Müller-Westernhagen seine Erfahrung mit der Wiederbegegnung. Das Ergebnis ist nun in einer besonderen Konzertreihe zu erleben.

Anbieter: Konzertkasse
Stand: 15.07.2020
Zum Angebot
Westernhagen - Das Pfefferminz-Experiment
88,19 € *
zzgl. 5,95 € Versand

Im Sommer 2020 tritt Marius Müller-Westernhagen erstmals im intimen Rahmen ausgewählter Philharmonien, Opernhäuser und Theater auf und stellt sein neues Album ?Das Pfefferminz-Experiment? vor. Darin interpretiert er alle Titel seines Albums ?Mit Pfefferminz bin ich dein Prinz? in neuem Gewand.?Es ist ein alter Traum von mir, in Theatern und Konzerthäusern aufzutreten?, sagt Marius Müller-Westernhagen zur Wahl der Locations. ?Du bist deinem Publikum dort sehr nahe, und du spielst an inspirierenden Orten. Rock?n?Roll war für mich immer mehr als Entertainment, er ist eine der großen Kulturleistungen des 20. Jahrhunderts. Ich möchte meine Musik in Sälen präsentieren, die vielen anderen Kunstformen ideale Bedingungen bieten.? In besonderer Nähe zum Publikum wird die Band um Marius Müller-Westernhagen und Larry Campbell, dem Grammy prämierten Multiinstrumentalisten und Produzenten seines aktuellen Albums, vom 23. Juni bis 31. Juli im Deutschen Theater München, in der Laeiszhalle Hamburg, im Schiller Theater Berlin, an der Oper Leipzig, an der Staatsoper Hannover und in der Kölner Philharmonie ihre Magie entfalten.Die Geschichte begann: ?Mit Pfefferminz bin ich dein Prinz?Vierzig Jahre ist es her, da nahm Marius Müller-Westernhagen ?Mit Pfefferminz bin ich dein Prinz? auf, ein nach vorngehendes, freches Album. Es war bevölkert von Typen aus dem wahren Leben: dem armen Klaus mit seinem faden Leben unter Wert; der Prostituierten Margarethe, die ihrem Zuhälter nicht genug abwirft; dem Liebenden, der seinem Peter traurig adieu sagt und sich mit Giselher schon wieder sehr wohlfühlt. Es handelte von Dicken, Trinkern und einem frustrierten Musiker vor teurem Papier. Es begründete 1978 eine einzigartige Karriere.Die Essenz von legendären Songs Auf dem Höhepunkt des kommerziellen Erfolges erkannte Marius Müller-Westernhagen, dass ihn Gigantomanie nicht mehr reizen konnte, sondern nur noch die Erweiterung seines künstlerischen Horizonts. Seine Musik wurde erdiger, luftiger, ging back to the roots. Für die Aufnahmen von ?Das Pfefferminz-Experiment? in den legendären Dreamland Studios in Woodstock wurden denn auch kaum mehr als ein paar Gitarren ausgepackt, eine Geige, eine Pedal-Steel-Gitarre, ein kleines Akkordeon, etwas Percussion. Und es ging tierisch los, nur ganz anders als vierzig Jahre zuvor. Aus den Melodien, Akkorden und Texten erschufen Marius Müller-Westernhagen und seine Begleiter ein traumhaftes Gewebe aus Atmosphäre, Intensität und Seele. Manche der Songs haben vielleicht jetzt erst richtig zu sich selbst gefunden. ?Die Lieder gehen heute viel tiefer, weil sie besser verstanden sind?, beschreibt Marius Müller-Westernhagen seine Erfahrung mit der Wiederbegegnung. Das Ergebnis ist nun in einer besonderen Konzertreihe zu erleben.

Anbieter: Konzertkasse
Stand: 15.07.2020
Zum Angebot
Westernhagen - Das Pfefferminz-Experiment
88,19 € *
zzgl. 5,95 € Versand

Im Sommer 2020 tritt Marius Müller-Westernhagen erstmals im intimen Rahmen ausgewählter Philharmonien, Opernhäuser und Theater auf und stellt sein neues Album ?Das Pfefferminz-Experiment? vor. Darin interpretiert er alle Titel seines Albums ?Mit Pfefferminz bin ich dein Prinz? in neuem Gewand.?Es ist ein alter Traum von mir, in Theatern und Konzerthäusern aufzutreten?, sagt Marius Müller-Westernhagen zur Wahl der Locations. ?Du bist deinem Publikum dort sehr nahe, und du spielst an inspirierenden Orten. Rock?n?Roll war für mich immer mehr als Entertainment, er ist eine der großen Kulturleistungen des 20. Jahrhunderts. Ich möchte meine Musik in Sälen präsentieren, die vielen anderen Kunstformen ideale Bedingungen bieten.? In besonderer Nähe zum Publikum wird die Band um Marius Müller-Westernhagen und Larry Campbell, dem Grammy prämierten Multiinstrumentalisten und Produzenten seines aktuellen Albums, vom 23. Juni bis 31. Juli im Deutschen Theater München, in der Laeiszhalle Hamburg, im Schiller Theater Berlin, an der Oper Leipzig, an der Staatsoper Hannover und in der Kölner Philharmonie ihre Magie entfalten.Die Geschichte begann: ?Mit Pfefferminz bin ich dein Prinz?Vierzig Jahre ist es her, da nahm Marius Müller-Westernhagen ?Mit Pfefferminz bin ich dein Prinz? auf, ein nach vorngehendes, freches Album. Es war bevölkert von Typen aus dem wahren Leben: dem armen Klaus mit seinem faden Leben unter Wert; der Prostituierten Margarethe, die ihrem Zuhälter nicht genug abwirft; dem Liebenden, der seinem Peter traurig adieu sagt und sich mit Giselher schon wieder sehr wohlfühlt. Es handelte von Dicken, Trinkern und einem frustrierten Musiker vor teurem Papier. Es begründete 1978 eine einzigartige Karriere.Die Essenz von legendären Songs Auf dem Höhepunkt des kommerziellen Erfolges erkannte Marius Müller-Westernhagen, dass ihn Gigantomanie nicht mehr reizen konnte, sondern nur noch die Erweiterung seines künstlerischen Horizonts. Seine Musik wurde erdiger, luftiger, ging back to the roots. Für die Aufnahmen von ?Das Pfefferminz-Experiment? in den legendären Dreamland Studios in Woodstock wurden denn auch kaum mehr als ein paar Gitarren ausgepackt, eine Geige, eine Pedal-Steel-Gitarre, ein kleines Akkordeon, etwas Percussion. Und es ging tierisch los, nur ganz anders als vierzig Jahre zuvor. Aus den Melodien, Akkorden und Texten erschufen Marius Müller-Westernhagen und seine Begleiter ein traumhaftes Gewebe aus Atmosphäre, Intensität und Seele. Manche der Songs haben vielleicht jetzt erst richtig zu sich selbst gefunden. ?Die Lieder gehen heute viel tiefer, weil sie besser verstanden sind?, beschreibt Marius Müller-Westernhagen seine Erfahrung mit der Wiederbegegnung. Das Ergebnis ist nun in einer besonderen Konzertreihe zu erleben.

Anbieter: Konzertkasse
Stand: 15.07.2020
Zum Angebot
Westernhagen - Das Pfefferminz-Experiment
88,19 € *
zzgl. 5,95 € Versand

Im Sommer 2020 tritt Marius Müller-Westernhagen erstmals im intimen Rahmen ausgewählter Philharmonien, Opernhäuser und Theater auf und stellt sein neues Album ?Das Pfefferminz-Experiment? vor. Darin interpretiert er alle Titel seines Albums ?Mit Pfefferminz bin ich dein Prinz? in neuem Gewand.?Es ist ein alter Traum von mir, in Theatern und Konzerthäusern aufzutreten?, sagt Marius Müller-Westernhagen zur Wahl der Locations. ?Du bist deinem Publikum dort sehr nahe, und du spielst an inspirierenden Orten. Rock?n?Roll war für mich immer mehr als Entertainment, er ist eine der großen Kulturleistungen des 20. Jahrhunderts. Ich möchte meine Musik in Sälen präsentieren, die vielen anderen Kunstformen ideale Bedingungen bieten.? In besonderer Nähe zum Publikum wird die Band um Marius Müller-Westernhagen und Larry Campbell, dem Grammy prämierten Multiinstrumentalisten und Produzenten seines aktuellen Albums, vom 23. Juni bis 31. Juli im Deutschen Theater München, in der Laeiszhalle Hamburg, im Schiller Theater Berlin, an der Oper Leipzig, an der Staatsoper Hannover und in der Kölner Philharmonie ihre Magie entfalten.Die Geschichte begann: ?Mit Pfefferminz bin ich dein Prinz?Vierzig Jahre ist es her, da nahm Marius Müller-Westernhagen ?Mit Pfefferminz bin ich dein Prinz? auf, ein nach vorngehendes, freches Album. Es war bevölkert von Typen aus dem wahren Leben: dem armen Klaus mit seinem faden Leben unter Wert; der Prostituierten Margarethe, die ihrem Zuhälter nicht genug abwirft; dem Liebenden, der seinem Peter traurig adieu sagt und sich mit Giselher schon wieder sehr wohlfühlt. Es handelte von Dicken, Trinkern und einem frustrierten Musiker vor teurem Papier. Es begründete 1978 eine einzigartige Karriere.Die Essenz von legendären Songs Auf dem Höhepunkt des kommerziellen Erfolges erkannte Marius Müller-Westernhagen, dass ihn Gigantomanie nicht mehr reizen konnte, sondern nur noch die Erweiterung seines künstlerischen Horizonts. Seine Musik wurde erdiger, luftiger, ging back to the roots. Für die Aufnahmen von ?Das Pfefferminz-Experiment? in den legendären Dreamland Studios in Woodstock wurden denn auch kaum mehr als ein paar Gitarren ausgepackt, eine Geige, eine Pedal-Steel-Gitarre, ein kleines Akkordeon, etwas Percussion. Und es ging tierisch los, nur ganz anders als vierzig Jahre zuvor. Aus den Melodien, Akkorden und Texten erschufen Marius Müller-Westernhagen und seine Begleiter ein traumhaftes Gewebe aus Atmosphäre, Intensität und Seele. Manche der Songs haben vielleicht jetzt erst richtig zu sich selbst gefunden. ?Die Lieder gehen heute viel tiefer, weil sie besser verstanden sind?, beschreibt Marius Müller-Westernhagen seine Erfahrung mit der Wiederbegegnung. Das Ergebnis ist nun in einer besonderen Konzertreihe zu erleben.

Anbieter: Konzertkasse
Stand: 15.07.2020
Zum Angebot
Westernhagen - Das Pfefferminz-Experiment
88,19 € *
zzgl. 5,95 € Versand

Im Sommer 2020 tritt Marius Müller-Westernhagen erstmals im intimen Rahmen ausgewählter Philharmonien, Opernhäuser und Theater auf und stellt sein neues Album ?Das Pfefferminz-Experiment? vor. Darin interpretiert er alle Titel seines Albums ?Mit Pfefferminz bin ich dein Prinz? in neuem Gewand.?Es ist ein alter Traum von mir, in Theatern und Konzerthäusern aufzutreten?, sagt Marius Müller-Westernhagen zur Wahl der Locations. ?Du bist deinem Publikum dort sehr nahe, und du spielst an inspirierenden Orten. Rock?n?Roll war für mich immer mehr als Entertainment, er ist eine der großen Kulturleistungen des 20. Jahrhunderts. Ich möchte meine Musik in Sälen präsentieren, die vielen anderen Kunstformen ideale Bedingungen bieten.? In besonderer Nähe zum Publikum wird die Band um Marius Müller-Westernhagen und Larry Campbell, dem Grammy prämierten Multiinstrumentalisten und Produzenten seines aktuellen Albums, vom 23. Juni bis 31. Juli im Deutschen Theater München, in der Laeiszhalle Hamburg, im Schiller Theater Berlin, an der Oper Leipzig, an der Staatsoper Hannover und in der Kölner Philharmonie ihre Magie entfalten.Die Geschichte begann: ?Mit Pfefferminz bin ich dein Prinz?Vierzig Jahre ist es her, da nahm Marius Müller-Westernhagen ?Mit Pfefferminz bin ich dein Prinz? auf, ein nach vorngehendes, freches Album. Es war bevölkert von Typen aus dem wahren Leben: dem armen Klaus mit seinem faden Leben unter Wert; der Prostituierten Margarethe, die ihrem Zuhälter nicht genug abwirft; dem Liebenden, der seinem Peter traurig adieu sagt und sich mit Giselher schon wieder sehr wohlfühlt. Es handelte von Dicken, Trinkern und einem frustrierten Musiker vor teurem Papier. Es begründete 1978 eine einzigartige Karriere.Die Essenz von legendären Songs Auf dem Höhepunkt des kommerziellen Erfolges erkannte Marius Müller-Westernhagen, dass ihn Gigantomanie nicht mehr reizen konnte, sondern nur noch die Erweiterung seines künstlerischen Horizonts. Seine Musik wurde erdiger, luftiger, ging back to the roots. Für die Aufnahmen von ?Das Pfefferminz-Experiment? in den legendären Dreamland Studios in Woodstock wurden denn auch kaum mehr als ein paar Gitarren ausgepackt, eine Geige, eine Pedal-Steel-Gitarre, ein kleines Akkordeon, etwas Percussion. Und es ging tierisch los, nur ganz anders als vierzig Jahre zuvor. Aus den Melodien, Akkorden und Texten erschufen Marius Müller-Westernhagen und seine Begleiter ein traumhaftes Gewebe aus Atmosphäre, Intensität und Seele. Manche der Songs haben vielleicht jetzt erst richtig zu sich selbst gefunden. ?Die Lieder gehen heute viel tiefer, weil sie besser verstanden sind?, beschreibt Marius Müller-Westernhagen seine Erfahrung mit der Wiederbegegnung. Das Ergebnis ist nun in einer besonderen Konzertreihe zu erleben.

Anbieter: Konzertkasse
Stand: 15.07.2020
Zum Angebot
Westernhagen - Das Pfefferminz-Experiment
43,00 € *
zzgl. 5,95 € Versand

Im Sommer 2020 tritt Marius Müller-Westernhagen erstmals im intimen Rahmen ausgewählter Philharmonien, Opernhäuser und Theater auf und stellt sein neues Album ?Das Pfefferminz-Experiment? vor. Darin interpretiert er alle Titel seines Albums ?Mit Pfefferminz bin ich dein Prinz? in neuem Gewand.?Es ist ein alter Traum von mir, in Theatern und Konzerthäusern aufzutreten?, sagt Marius Müller-Westernhagen zur Wahl der Locations. ?Du bist deinem Publikum dort sehr nahe, und du spielst an inspirierenden Orten. Rock?n?Roll war für mich immer mehr als Entertainment, er ist eine der großen Kulturleistungen des 20. Jahrhunderts. Ich möchte meine Musik in Sälen präsentieren, die vielen anderen Kunstformen ideale Bedingungen bieten.? In besonderer Nähe zum Publikum wird die Band um Marius Müller-Westernhagen und Larry Campbell, dem Grammy prämierten Multiinstrumentalisten und Produzenten seines aktuellen Albums, vom 23. Juni bis 31. Juli im Deutschen Theater München, in der Laeiszhalle Hamburg, im Schiller Theater Berlin, an der Oper Leipzig, an der Staatsoper Hannover und in der Kölner Philharmonie ihre Magie entfalten.Die Geschichte begann: ?Mit Pfefferminz bin ich dein Prinz?Vierzig Jahre ist es her, da nahm Marius Müller-Westernhagen ?Mit Pfefferminz bin ich dein Prinz? auf, ein nach vorngehendes, freches Album. Es war bevölkert von Typen aus dem wahren Leben: dem armen Klaus mit seinem faden Leben unter Wert; der Prostituierten Margarethe, die ihrem Zuhälter nicht genug abwirft; dem Liebenden, der seinem Peter traurig adieu sagt und sich mit Giselher schon wieder sehr wohlfühlt. Es handelte von Dicken, Trinkern und einem frustrierten Musiker vor teurem Papier. Es begründete 1978 eine einzigartige Karriere.Die Essenz von legendären Songs Auf dem Höhepunkt des kommerziellen Erfolges erkannte Marius Müller-Westernhagen, dass ihn Gigantomanie nicht mehr reizen konnte, sondern nur noch die Erweiterung seines künstlerischen Horizonts. Seine Musik wurde erdiger, luftiger, ging back to the roots. Für die Aufnahmen von ?Das Pfefferminz-Experiment? in den legendären Dreamland Studios in Woodstock wurden denn auch kaum mehr als ein paar Gitarren ausgepackt, eine Geige, eine Pedal-Steel-Gitarre, ein kleines Akkordeon, etwas Percussion. Und es ging tierisch los, nur ganz anders als vierzig Jahre zuvor. Aus den Melodien, Akkorden und Texten erschufen Marius Müller-Westernhagen und seine Begleiter ein traumhaftes Gewebe aus Atmosphäre, Intensität und Seele. Manche der Songs haben vielleicht jetzt erst richtig zu sich selbst gefunden. ?Die Lieder gehen heute viel tiefer, weil sie besser verstanden sind?, beschreibt Marius Müller-Westernhagen seine Erfahrung mit der Wiederbegegnung. Das Ergebnis ist nun in einer besonderen Konzertreihe zu erleben.

Anbieter: Konzertkasse
Stand: 15.07.2020
Zum Angebot