Angebote zu "Chord" (54.990 Treffer)

Chord Mojo DAC Kopfhörerverstärker
446,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Mit dem enorm erfolgreichen HUGO haben die Tüftler aus dem britischen Maidstone bereits bewiesen, dass ihre überlegene D/A-Wandler-Technologie auch unterwegs zu überzeugen weiß. Mit dem neuen MOJO legt Chord nun nach und präsentiert einen noch handlicheren mobilen Kopfhörer-Verstärker zu einem äußerst reizvollen Preis. MOJO steht für ´Mobile Joy´ und genau darum geht es: den ultimativen mobilen Musikgenuss! Das Gehäuse misst lediglich 8,2 x 6 x 2,2 Zentimeter und ist im unverkennbaren Chord-Design gehalten. Es wird aus einem Stück Aluminium gefräst, deshalb kommt MOJO auf ein Kampfgewicht von lediglich 180 Gramm. Trotz der ultrakompakten Abmessungen schlägt im kleinen MOJO ein kräftiges Herz, mit dem die meisten Kopfhörer auf dem Markt (4-800 Ohm) angetrieben werden können. Eine echte Revolution bietet die Wandler-Elektronik. Denn im MOJO arbeitet mit dem Xilinx Artix-7 der allerneueste FPGA-Chip, der noch einmal leistungsfähiger ist als die Vorgänger-Generation im HUGO. Das Ergebnis ist eine hochpräzise D/A-Wandlung, die manchem stationären Geräte gut zu Gesicht stehen würde. Über Micro-USB und den elektrischen Digitaleingang (Miniklinke) akzeptiert der MOJO sogar Musiksignale bis zu 768kHz/32bit und DSD256! Wie alle Chord-Produkte wird auch MOJO mit großem Handarbeitsanteil komplett in Großbritannien gefertigt. Schon allein deswegen setzt er auch in Sachen Preis-Leistungsverhältnis neue Maßstäbe.

Anbieter: eGlobal Central G...
Stand: 11.09.2019
Zum Angebot
Chord Hugo DAC Kopfhörerverstärker
1.858,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Das neue Gerät bietet Studio-Master-Tape-Sound-Qualität, erweiterte Konnektivität und kompromisslose Datei-Wiedergabe-Fähigkeit, alle von einem Palm-Spieler. Hugo ist der weltweit modernste Kopfhörerverstärker / DAC und der modernste 32-Bit-DAC, den wir je gemacht haben und bietet fünf digitale Eingänge inklusive A2DP aptX Bluetooth sowie erweiterte 384kHz PCM- und DSD 128-Wiedergabe für den heutigen hochauflösenden DXD (Digital eXtreme Definition) ) Musikdateien. Entscheidend ist, dass Hugo sowohl als tragbarer Kopfhörerverstärker / DAC als auch als eigenständiger DAC in einem statischen System verwendet werden kann. Hugo bringt das renommierte digitale Audio-Know-how von Rob Watts und Chord Electronics zum ernsthaften Kopfhörer-Hören und ermöglicht es Musikliebhabern, eine Welt der super-hochauflösenden Musik über ihren Kopfhörer oder geeignete Lautsprecher zu erleben. Es bietet unübertroffene Leistung und Technologie und ist konkurrenzlos auf dem Markt, dank seiner maßgeschneiderten Technologie, FPGA-Schaltungen und erweiterte Datei-Wiedergabe-Fähigkeit. Hugo ist bereit, die heutigen fortgeschrittenen Studio-Master-Qualität (DXD) Musikdateien zu nutzen. Es kann Abtastraten von 44,1 kHz bis 384 kHz (PCM) decodieren, so dass Audiophile Musik in echter High Definition erleben können, zusammen mit der bestmöglichen Wiedergabe von CD-Qualität Musik. Hugo profitiert auch von zwei erweiterten USB-Eingängen: eine für ältere USB-Geräte sowie einen High-Definition USB-Port für den Betrieb bis zu 384kHz. Dank zwei zusätzlichen digitalen Eingängen, koaxial und optisch, wird jede angeschlossene Komponente mit einem digitalen Ausgang auch von der fortschrittlichen Technologie von Hugo profitieren.

Anbieter: eGlobal Central G...
Stand: 11.09.2019
Zum Angebot
Chord QUTEST Portable DAC - Schwarz
1.553,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Qutest ist unser ´´reiner´´ DAC (er enthält keine Kopfhörerverstärkung oder wiederaufladbare Batterien wie einige seiner Stable-Mates) und wurde entwickelt, um die Klangqualität zu Hause zu verbessern. Es ist die neueste Entwicklung unseres preisgünstigsten Standalone-DAC, des mehrfach preisgekrönten 2Qute, das es direkt ersetzt. Qutest, was ist eine Hi-Fi? Star of CES 2018 basiert auf unserer preisgekrönten, proprietären FPGA-Technologie, die für den erstklassigen Hugo 2 DAC / Kopfhörerverstärker entwickelt wurde und eine erstklassige technische und klangliche Leistung bietet. Das Gerät ist perfekt ausgestattet, um die Vorteile unserer Digitaltechnologie für eine Vielzahl von angeschlossenen Geräten zu nutzen. Es verfügt über einen galvanisch getrennten digitalen USB-B-, optischen und koaxialen Digitaleingang, der eine sofortige Leistungssteigerung und die Modernisierung alternder digitaler Quellenkomponenten ermöglicht. Das Qutest-Chassis ist ebenfalls komplett neu. Es hat eine wesentlich größere Masse als sein Vorgänger und wurde aus solidem Flugzeug-Aluminium-Billet präzisionsgefertigt. Die Qutest-Platine befindet sich in einem flachen Hohlraum im massiven Aluminiumchassis und bietet der Leiterplatte einen größeren Schutz im Gehäuse und eine zusätzliche Isolierung von externen Vibrationen im Vergleich zu früheren Designs. Qutest bietet die von Hugo 2 entwickelten benutzerdefinierbaren Filter zur Frequenzformung und Eingangsauswahlsteuerungen, die über zwei an der Frontseite angebrachte Kugeln erhältlich sind und eine nützliche Flexibilität bieten. Außerdem verfügt es über RCA-Analogausgänge für den Anschluss an integrierte Verstärker, Vorverstärker und Kopfhörerverstärker sowie über digitale Dual-Data-Eingänge mit hoher Auflösung für den Anschluss an zukünftige Chord Electronics-Produkte. Ein weiteres neues Merkmal ist eine vom Benutzer wählbare Ausgangsspannung, die in 1, 2 und 3 V RMS-Ausgängen für eine flexible Konnektivität mit einer Vielzahl von Partnergeräten verfügbar ist.

Anbieter: eGlobal Central G...
Stand: 13.09.2019
Zum Angebot
Marwi Xerama industriegelagerte Trekking Pedale...
19,99 € *
zzgl. 3,45 € Versand

sturz- und stoßfeste; bis ins letzte Detail ausgeprägte Trekking Pedale exklusiv von: hochwertig polierter und extrem robuster Pedalkörper sowie Käfig aus leichtem, stabilem 6061er Aluminium 9/16´´ Standard-Achse aus CrMo-Steel sup

Anbieter: RAKUTEN
Stand: 05.09.2019
Zum Angebot
Marwi Xerama industriegelagerte Trekking Pedale...
19,99 € *
zzgl. 3,45 € Versand

sturz- und stoßfeste; bis ins letzte Detail ausgeprägte Trekking Pedale exklusiv von: hochwertig polierter und extrem robuster Pedalkörper sowie Käfig aus leichtem, stabilem 6061er Aluminium 9/16´´ Standard-Achse aus CrMo-Steel sup

Anbieter: RAKUTEN
Stand: 01.09.2019
Zum Angebot
Jimmy Day - Golden Steel Guitar Hits - Steel An...
15,95 €
Reduziert
13,95 € *
zzgl. 3,99 € Versand

1-CD mit 20-seitigem Booklet, 24 Einzeltitel. Spieldauer ca. 59 Minuten. Vielleicht war er der größte Pedal-Steel-Gitarrist aller Zeiten! Jimmy Day hat unzählige Sessions bestritten und war mit Hank Williams, Elvis Presley, Jim Reeves, Lefty Frizzell, Ray Price und Willie Nelson unterwegs. 1961 und 1962 nahm er zwei heutzutage unglaublich seltene Steel-Guitar-Alben für Philips Records mit insgesamt 24 Stücken auf, ´Golden Steel Guitar Hits´ und ´Steel And Strings´, die seinen herrlichen Sound, die verblüffende Technik und einen endlosen Fundus an Ideen unterstreichen. Zu den Titeln gehören Steel Guitar Rag, Panhandle Rag, Remington Ride, B. Bowman Hop, Bootheel Drag, Steelin´ The Blues, Wild Side Of Life und Texas Playboy Rag. Day wurde 1982 in die International Steel Guitar Hall of Fame aufgenommen. Er trat in den letzten Jahren meist in Texas auf und spielte ausgewählte Konzerte mit Ray Price, bis er am 22. Januar 1999 an Krebs verstarb. Jimmy Day hat sechs Steel Guitar Instrumental-Alben aufgenommen - Steel And Strings, Golden Steel Guitar Hits, All Those Years, Jimmy Day & His Bud-dies Salute Don Helms, In Jesus´ Name We Play und Jimmy Day & The Outlaw Texas Jam Band. Er machte auch ein instrumentales Album mit Herb Remington, A Day With Remington. Einige der Künstler, mit denen Jimmy aufgenommen hat, sind Webb Pierce, Claude King, The Browns, Faron Young, Jim Reeves, Little Jimmy Dickens, Hank Locklin, Mel Tillis, Charlie Walker, Smiley Burnette, Red S ovine, Ray Price, Willie Nelson, Ernest Tubb, Johnny Bush, Skeeter Davis, George Jones, Porter Wagoner, Patsy Cline, Roger Miller, Johnny Paycheck, Connie Smith, Rusty & Doug Kershaw, Tanya Tucker und Hank Williams. Er hat im Laufe der Jahre mit zahlreichen anderen Künstlern aufgenommen. Jimmy hat in allen Staaten der Union gespielt, außer in Hawaii, jeder Provinz Kanadas, Korea (mit Skeeter Davis) und, in Europa (wo er mit Ray Price, Ferlin Husky, Willie Nelson und Clay Blaker auf Tour war), England, Deutschland, Holland, Frankreich, Norwegen, Schweden und Dänemark. Jimmy´s Originalsongs wurden von Little Jimmy Dickens, Jack Scott, Cal Smith, Willie Nelson, Gene Watson, Roy Head, Conway Twitty, Clay Blaker, George Jones und Ernest Tubb aufgenommen. 1956 begann Jimmy mit Shot Jackson über den Bau einer Pedal Steel Guitar zu sprechen. Da er nicht sehr mechanisch war, hatte er wenig mit der Herstellung zu tun, behauptet aber, den Namen Sho-Bud (Sho-t- - Bud-dy-) erfunden zu haben. Es gibt zwei Pedalaufstellungen auf dem Pedalstahl, die Day- und Emmons-Aufstellung. Der einzige Unterschied besteht darin, dass das erste und dritte Pedal vertauscht sind. Jimmy Day wurde 1982 in die Steel Guitar Hall of Fame und 1986 in die Texas Steel Guitar Hall of Fame aufgenommen. Herb Remington ist der einzige andere Spieler, der von beiden geehrt wurde. In drei aufeinander folgenden jährlichen Umfragen unter Musikprofis aus Austin, die 1989, 1990 und 191 vom Magazin Music City Texas´´ durchgeführt wurden, wurde Jimmy mit überwältigender Mehrheit zum #1 Steel Guitar Player gewählt. Normalerweise weiß nur der wahre Fanatiker von den Sidemen, und in der Tat gibt es viele klassische Aufnahmen, bei denen Details von unterstützenden Spielern unvollständig oder fehlen und niemand wirklich weiß, wer sie waren. Allerdings haben eine Handvoll Spieler im Laufe der Jahre auch Gelegenheitshörer auf ihre Identität aufmerksam gemacht - James Burton, Buddy Emmons, Vassar Clements, Johnny Gimble, Speedy West, Jimmy Bryant, Mark O´Connor, Jerry Douglas. Das sind Männer, die ihre eigene, individuelle Brillanz auf alles, an dem sie beteiligt sind, aufprägen und Liner Credits fast irrelevant machen. Unter diesen ausgewählten Bands strahlt der Name Jimmy Day, einer der großen Meister der Pedal Steel Gitarre, und für viele der größte aller Spieler dieses Instruments. Seine Aufführungs- und Aufnahmegeschichte spricht für sich selbst, was seinen Rang in der Country-Musik angeht. Dieses Album bestätigt einfach, was viele Country-Fans auf der ganzen Welt seit Jahrzehnten wissen.

Anbieter: Bear Family Recor...
Stand: 19.02.2019
Zum Angebot
Joe Goldmark - Blue Steel - Hot Instrumentals C...
16,95 € *
zzgl. 3,99 € Versand

(Lo-Ball Records) 13 Titel Blue Steel ist Joe Goldmarks bisher aufregendstes Album. Er mischt originelle Instrumentalstücke mit ungewöhnlichen Gesangsausschnitten und schafft so eine echte Americana-Mischung. Dallis Craft steuert wunderschöne Stücke von Jeff Lynne, Graham Parker und Lefty Frizzell bei, während Glenn Walters die R&B-Seite der Straße mit Songs von Jimmy McCracklin, B. B. King und Rufus Thomas bearbeitet. Goldmark hat sieben Pedal-Steel-Gitarren-CDs unter seinem Gürtel, darunter die beliebte´Seducing the 60s´ (Lo-Ball #9) und die von der Kritik gefeierte´Steelin´ The Beatles´ (Lo-Ball #8). Er nahm auch drei bahnbrechende Alben als Mitglied der legendären´Jim Campilongo and the 10 Gallon Cats´ auf. Er tourte und nahm mit den´Twangbangers´, der All-Star-Band von Hightone Records mit Redd Volkaert, Bill Kirchen und Dallas Wayne, auf. Außerdem tourte er mit Jim Lauderdale und Peter Rowan und spielte in der legendären´Texas Chainsaw Band´. Derzeit ist er Partner bei Amoeba Music und tritt mit seiner Band´The Seducers´ in San Francisco auf.

Anbieter: Bear Family Recor...
Stand: 25.04.2019
Zum Angebot
Bud Isaacs - Bud´s Bounce (CD)
15,95 €
Rabatt
13,95 € *
zzgl. 3,99 € Versand

1-CD-Album mit 44-seitigem Booklet, 25 Einzeltitel. Spieldauer ca. 56 Minuten. Aufnahmen für RCA Records, entstanden zwischen 1954 und 1956. Isaacs führte die 1953 entwickelte Pedal Steel Guitar in die Country Music ein. Er spielte das Instrument auf Slowly von Webb Pierce, dem ersten Nummer-Eins Country-Hit mit einer Pedal Steel Guitar. Produziert von Chet Atkins. Über einen Zeitraum von zweieinhalb Jahren Nahm Bud Isaacs 24 Titel für RCA auf. Slowly war erst seit einer Woche in den Charts, als am 13.2.1954 Isaacs’ erste Aufnahmesession mit den damals besten Sessionmusikern aus Nashville, darunter Chet Atkins (Gitarre), Bob Moore (Bass) und Buddy Harmon (Schlagzeug) stattfand. Die Aufnahmen zeigen ein seinerzeit neues Instrument und Isaacs’ Virtuosität. Die 25 Aufnahmen auf dieser Zusammenstellung gelten als maßgeblich und beispielhaft für instrumentelle Virtuosität auf der Pedal Steel. Sie wurden ursprünglich auf acht Singles und einer EP veröffentlicht. Wahrlich wichtige Einspielungen, die jederzeit verfügbar bleiben sollten. Als Grundlage dienten Bear Family die Original-Quellen, Grundlage für den überragenden Sound dieser innovativen Instrumentals. Die Linernotes, eher eine Biografie über Bud Isaacs, hat Eddie Stubbs geschrieben.

Anbieter: Bear Family Recor...
Stand: 19.02.2019
Zum Angebot
Jerry Byrd - Byrd´s Expedition (CD)
15,95 € *
zzgl. 3,99 € Versand

1-CD digipac - 50-page booklet - 30 tracks - Die erste umfassende Veröffentlichung der berühmten MERCURY-Instrumentals des legendären Lap Steel-Gitarristen. - 30 Stücke, digital remastert in bestmöglicher Qualität - Mit Unterstützung der Gitarristen Zeke Turner und Chet Atkins Die Musik der Pedal Steel-Virtuosen Speedy West, Buddy Emmons und Bud Isaacs geht in den Kopf und in die Beine die Songs von Lap Steel Meister Jerry Byrd (1920-2005) hingegen berühren das Herz. DeWitt Scott, der verstorbene Gründer von Steel Guitar International in St. Louis, ehrte ihn als den ´Meister der gefühlvollen Klänge´. Jim Crockett, langjähriger Herausgeber des Magazins ´Guitar Player´, bejubelte ihn als ´den letzten der großartigen non-pedal Steelgitarristen´. Jerry Garcia von The Grateful Dead flog einmal nach Honolulu in der Hoffnung, daß Byrd ihn als Schüler annehmen würde. Das gleiche unternahmen der Bluesmusiker Jimmie Vaughn und sein berühmter jüngerer Bruder, Stevie Ray. Byrds Werk ist auf vielen CDs dokumentiert, die jedoch einen reifen selbstzufriedenen Musiker präsentieren, der Touristen in Waikiki-Lounges unterhält. Einige dieser Wiederveröffentlichungen widmen sich seiner Zeit bei MONUMENT RECORDS ? dabei handelt es sich größtenteils um ambitionierte ´space age pop´-Produktionen im Stil jener Zeit. Seit Jahrzehnten haben sich Steelgitarren-Enthusiasten und Countrymusik- Sammler die Wiederveröffentlichungen von Byrds zeitlosem Country- Material herbeigesehnt, insbesondere die Instrumentals, die er von 1949 - 1954 für MERCURY aufgenommen hatte. Die Mehrzahl dieser Stücke ist hier vertreten, zusammmen mit einer beträchtlichen Auswahl von seinen Songs im hawaiianischenStil. Und keine Wiederveröffentlichung von Byrds MERCURY- Aufnahmen wäre vollständig ohne Steelin´ The Blues mit Western- Balladensänger Rex Allen. Die frühen Stücke präsentieren Byrds Band aus Cincinnati, mit Zeke Turner (elektrische Leadgitarre), Louis Innis (Rhythmusgitarre) und Tommy Jackson (Geige). Diese Band trug wesentlich zur Prägung des klassischen ´Honky Tonk´-Sounds bei, der die Countrymusik von 1947 bis Mitte der 50er Jahre bestimmte. Jukebox-Hits wie Red Foleys Tennessee Saturday Night und Lovesick Blues von Hank Williams sind typische Beispiele dafür. Die späteren Songs reflektieren Byrds Anfangszeit in Nashville, viele mit Chet Atkins. Dave Samuelsons Linernotes bieten einen Einblick in Byrds frühe Begeisterung für die Steelgitarre, seine Schallplatten- und Radiohits sowie das Verblassen seines Ruhms durch das Auftauchen einer jungen Generation von Pedal-Steelgitarristen aus Nashville, und seine musikalische Wiedergeburt auf den hawaiianischen Inseln.

Anbieter: Bear Family Recor...
Stand: 16.08.2019
Zum Angebot